Neue Features im Release

2bits Procurement und Supplier Collaboration Suite auf dem Vormarsch

Unsere 2bits Procurement und Supplier Collaboration Suite auf dem Vormarsch – neue Features im Release erweitern die Beschaffungsprozesse im SAP-basierten Einkauf.

Entdecken Sie die neuen Features unserer Produkte und profitieren Sie von einem breiten Spektrum an neuen Einkaufs- und Lieferantenmanagement-Funktionen.

Neue Features der Procurement Suite:

  • Der „Next-Next-Finish“-Ansatz wurde für einfache Beschaffungsprozesse aus den Katalogen weiter optimiert. Durch die Aktivierung eines SELF-Service für ihre Anwender können nun grundlegende Daten der Beschaffung (Kostenstelle, Anlieferadresse, Auftrag, Werk, etc.) als Favoriten oder DEFAULT definiert werden, um weitere Eingaben durch den Nutzer zu reduzieren. So gelingt es, in nur FÜNF Klicks von der Artikel-Auswahl bis zum Bestellversand an den Lieferanten zu kommen.
  • Im Rahmen der Freigabeprozesse können ab sofort Preisanfragen direkt an Ihre favorisierten Lieferanten zu den angeforderten Artikeln gesendet werden. Hier werden dem Lieferanten ausgewählte Dokumente aus der Procurement Suite per E-Mail zur Verfügung gestellt. Sowohl die Dokumentation als auch der Ablauf des Anfrageprozesses erfolgen dadurch autark in der Procurement Suite und können zudem für potentielle Lieferanten genutzt werden.
  • Bis Ende des Jahres wird ein weiterer großer Schritt in die Richtung „katalogübergreifende Suche“ gemacht: es werden aktuell neue IT-Technologien getestet, welche die Artikelsuche mit einem Kataloginhalt von über 16 Mio. Artikel innerhalb von Millisekunden (auch ohne S/4HANA) ermöglichen soll.
  • Auch die Partnerschaften mit Amazon Business und Crowdfox werden wir im Jahr 2019 weiter ausbauen, um insbesondere die Einbindung von Marktplätzen weiterhin zu optimieren. Darüber hinaus wird es zwei große Themenkomplexe geben, die neben Ausschreibungsprozessen mit und ohne SCS noch stärker in den Fokus rücken.

 

Neue Features der Supplier Collaboration Suite:

  • Unsere Supplier Collaboration Suite ist schon jetzt eine sehr stabile und intuitive Lösung für Leistungsrückmeldungen und Bestellbestätigungen Ihrer klein und mittelständischen Lieferanten. Die Usability wurde weiter verbessert, um die Einweisungsaufwände auf ein Minimum zu reduzieren.
  • Mit der Entwicklung eines eigenen 2bits USER-Managements schaffen wir ein weiteres Highlight im SAP-basierten Einkauf. Unsere Kunden haben damit erstmals die flexible Wahlmöglichkeit zwischen „Human“ oder „Digital Access“ für ihre Lieferanten zu wählen. Die Skalierung und Steuerung der Lizenzkosten liegen ab sofort in den Händen des Kunden.
  • Neben der Zugriffsteuerung für Lieferanten wollen wir unser 2bits USER-Management im Jahr 2019 aber auch für die Selbstregistrierung und den Self-Service der Lieferanten weiterhin ausbauen, um somit die Verwaltung der Zugänge und eigenen Daten sicherzustellen
  • Mit S/4HANA werden einige Auswertungen im Lieferantenmanagement und in Beschaffungsprozessen zukünftig möglich sein. Da jedoch bislang ein DELTA zu unseren Kundenanforderungen besteht, werden wir uns im Jahr 2019 intensiver dem Thema „Lieferantenmanagement“ widmen und ein dynamisches Lieferantenaus- / bewertung mit Hard- und Soft-Facts unseren Kunden bereitstellen. Auch die Themen Zertifikatsmanagement und Ausschreibung werden diesbezüglich in den Fokus rücken.

 

Überzeugen Sie sich aber am besten selbst von unseren Produkten und den vielfältigen Features. Wir bieten Ihnen hierfür kostenfreie DEMO-Zugänge an, mit denen Sie unverbindlich einen Einblick in die 2bits Procurement Welt erhalten.

Verpassen Sie auch nicht unseren Stand bei den BMEe-Lösungstagen im März 2019 sowie den entsprechenden Fachbeitrag von Jens Berberich (Radeberger Gruppe) zum Thema „eProcurement in der Praxis: Vom Einzelkatalog zum B2B-Marktplatz“.

Weitere Informationen erhalten Sie über unser Kontaktformular oder über info@mprotect2bits.de

Ihr 2bits Team